Goldringborstenzahn-Doktor // Ctenochaetus strigosus

Goldzahn

Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Ctenochaetus strigosus
Deutsch: Goldringborstenzahn-Doktor o. Kohle Doktor
Vorkommen: Hawaii, Indopazifik, Johnston-Atoll, Ost-Afrika
Größe: 15 cm – 16 cm
Temperatur: 21°C – 27°C
Futter: Algen, Artemia (Salzwasserkrebschen), Detritus (totes organisches Material), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Löwenzahn, Mysis (Schwebegarnelen), Nori-Algen, Salat
Aquarium: ~ 800 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 40 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt
Haltung

(Bennett, 1828)

Auch dieser Doktor braucht vorwiegend pflanzliche Nahrung in Form von Aufwuchsalgen.
Er ist den ganzen Tag mit dem Abraspeln dieser Algen beschäftigt.

Je kleiner die Tiere sind, desto eher akzeptieren sie die bei uns übliche Nahrung.
Auch bei ihm klappt die Haltung von zwei oder mehr Exemplaren, Voraussetzung ist die Beckengrösse und die gute Mikrofauna.

Er scheint auch empfindlich im Bezug auf Medikamente wie Antibiotika zu sein, da erim Aquariumer , trotz Futteraufnahme, oft ohne ersichtlichen Grund abmagert.
Hierbei scheint es sich um eine Störung der Darmflora zu handeln.

Zusatz: Es gibt Berichte, wonach gerade dieser Doktor überhaupt nicht gut mit dem Salarias fasciatus auskommt.
Warum, weiss keiner, aber er jagt ihn oft so lange, bis der Schleimfisch nicht mehr ist.

Das sollte man bei der gemeinsamen Pflege beachten.

Synonym:
Acanthurus strigosus Bennett, 1828

Quelle: Meerwasser-Lexikon