Kuhkopf- Doktorfisch // Naso lituratus

IMG_0247

Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Naso lituratus
Deutsch: Kuhkopf- Doktorfisch
Vorkommen: West-Pazifik, Zentral-Pazifik
Größe: 45 cm – 50 cm
Temperatur:
Futter: Algen, Artemia (Salzwasserkrebschen), Banane, Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Löwenzahn, Nori-Algen, Salat
Aquarium: ~ 10000 Liter
Schwierigkeitsgrad erfahrenen Aquarianern vorbehalten
Lesezeichen 12 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt
Haltung

Leider ist auch dieser Fisch empfindlich beim Einsetzen, aber wenn einmal gut eingewöhnt, ein an sich gut zu haltender Fisch.
Da er auch sehr groß wird, sollte ihm ein großes Becken geboten werden.
Bitte nicht unter 2.000 Liter bei kleinen Exemplaren und 10.000 L bei adulten Tieren halten!
Dem Fisch zu liebe… denn er braucht viel Schwimmraum…und Algen!

In der Natur lebt er meist von Braunalgen (Tangart), eine Algenart, die er im Aquarium nicht bekommt.
Manche Arten lassen sich umstellen, manche nicht.
Ansonsten ist der Naso literatus ein eher zahmer Geselle, der auch gut mit anderen Doktoren auskommt.
Aggressionen gehen meistens nicht von ihm aus, sondern von anderen Mitbewohnern.
In wirklich grossen Becken kommen auch mehrere Tiere vor, die sich dann nichts tun.
Aber das bedarf schon vieler tausend Liter.
Wird in kleineren Becken zudem nicht sehr groß, wobei der Kopf und Körper nicht mehr im Verhältnis zueinander stehen.

Wichtiger Hinweis: Naso lituratus hat eine schwarze Rückenflosse, Naso elegans, der vermutlich weit öfter bei uns vorkommt, eine gelbe !

Quelle: Meerwasser Lexikon